Volsinii – Im Fluss das Wasser suchen (Band 2)

Autorin: Stephanie Vonwiller

Klappentext:

Würdest Du für eine bessere Welt töten?
Im zweiten Teil holen sich Mairas Feinde die Dämonen zu Hilfe und die Lage spitzt sich immer mehr zu. Ihre Gegner sind immer einen Schritt voraus. Sie sind heute noch genauso aktiv wie vor tausenden von Jahren. Doch davon ahnen die beiden Zirkel lange nichts, obwohl sie schon mittendrin stecken.
Maira ist 36 Jahre alt und stammt aus Mailand. Seit ihrem sechzehnten Lebensjahr lebt sie in Berlin. Das wäre nicht sonderlich aufregend, wenn sie nicht töten und am Tod vieler Menschen beteiligt wäre. Sie ist die letzte Auserwählte eines uralten Zirkels. Sein Ursprung findet sich bereits in der griechischen Mythologie. Maira versucht, die Arbeit ihrer Tante fortzuführen. Von dem Erfolg dieser Mission hängt es auch ab, ob die Göttin Auge mit dem Halbgott Herakles auf dem Olymp vereint sein wird. Doch langsam dämmert ihr, dass die Mission, die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft zu verändern, nicht das eigentliche Ziel ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: