Rezension zu Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten und Einladung zum Klassentreffen von Heinz Peter

Autor : Martin Schörle Rezensent : Heinz Peter Fazit: Auch wenn das Buch von Martin Schörle anfangs etwas verwundern mag, da es sich um Theaterstücke handelt, so legt sich diese Verwunderung beim Lesen recht schnell und schwingt in ein tolles Lesevergnügen um. Das Einzige das mein Lesevergnügen trüben konnte, war die Tatsache, dass das Ende des Buches... Weiterlesen →

Rezension zu Im Reich der Mondsonne von Heinz Peter

Autorin: V. Yve P. Roman Rezensent : Heinz Peter Fazit: “Im Reich der Mondsonne” ist eine Kurzgeschichte, bei der allerdings einiges an Potenzial verschenkt wird. Das was man liest, ist im Ansatz sehr gut und macht auch Spaß, hat allerdings noch einige Ecken und Kanten, die den Lesespaß ein wenig dämpfen. Ich hätte hier gerne... Weiterlesen →

Rezension : Geheimnisvolle Bibliotheken von Frank W.

Autorin : Carolin Gmyrek (Hrsg.) Rezensent : Frank W.   Fazit In dieser Anthologie dürfte sich für jeden bibliophilen Fantasy-Fan das Passende finden. Klappentext Bibliotheken sind Orte voller Geheimnisse. Sie enthalten Wissen, Schätze, Reichtümer … und manchmal ist das alles ein und dasselbe. Bibliotheken beherbergen wandelnde Träume, verschlossene Märchen, geheimnisvolle Kreaturen, die sich zwischen den... Weiterlesen →

Rezension Emberton von Dani

Autorin : Emilia Cedwig Rezensentin : Dani   Fazit Im Klappentext steht: „Ein Roman voller Magie und Mystik. Magier und Zauberwesen umgeben von einem finsteren Forst mit starken Eigenleben“. Dieser Satz trifft den Kern des Buches ziemlich genau. Ich hatte Spaß beim Lesen, auch wenn ich mir an manchen Stellen gewünscht hätte, dass die Autorinnen... Weiterlesen →

Rezension Im Reich der Mondsonne von Dani

Autorin : V. Yve P. Roman Rezensentin : Dani Fazit Für mich ist Im Reich der Mondsonne ein kurzes unterhaltsames Buch, das ich aber nicht im Fantasy-Genre einordnen, sondern eher als Märchen bezeichnen würde. Wenn man sich als Leser auf das Buch einlassen kann, darf man sich auf einige schöne Stunden in einer fantasievollen, bunten... Weiterlesen →

Rezension : Das Leben liebt es kurvenreich von Monika

Autorin : Petra Kesse Rezensentin : Monika   Fazit Dieses Buch enthält 20 wunderbare Geschichten, die nicht nur unterhalten, sondern auch wertvolle Lebenshilfe bieten können, ohne die gängigen Klischees und Sprüche, die uns langweilen. Es eignet sich meiner Meinung nach auch sehr gut zum Vorlesen, als Geschenk zu verschiedensten Anlässen, am Krankenbett, in schwierigen Lebenslagen,... Weiterlesen →

Rezension : Merle sucht das Erdbeertal von Heinz Peter

Autorin : Petra Armgart Rezensent : Heinz Peter   Fazit Petra Armgart erzählt in ihrem Roman “Merle sucht das Erdbeertal” nicht nur das Leben einer jungen, nicht sonderlich Selbstbewussten Frau, sondern auch die Vergangenheit, einer älteren Dame. Am Ende bleibt ein solider Unterhaltungsroman, der vieles bietet (Liebe, Abenteuer, Spannung), allerdings auch noch Luft nach oben... Weiterlesen →

Rezension : Loria Schattenkinder von Mona

Autorin : Paula Schreiber Rezensentin : Mona   Fazit Willkommen in einer Welt voller Magier und wilder Kreaturen in der das zwischen menschliche nicht zu knapp kommt. Vier von fünf Sternen von mir. Ich warte gespannt auf Teil 2. Cover/Titel  Das Cover ist in nur zwei Farben gehalten, mint grün ist er Hintergrund, Titel und... Weiterlesen →

Rezension : Der Dämon auf heißen Rädern von Mona

Autorin : Johanna Adrian Rezensentin: Mona   Fazit Ein interessantes Buch, das sich mit Themen wie Mobbing, Gangverhalten und Vorurteilen beschäftigt, das ganze verpackt in einen Haufen Missverständnisse, Chaos und liebes Dramen. Es macht Spaß dieses Buch zu lesen und lässt einen sein eigenes Verhalten in der ein oder anderen Situation reflektieren. Titel/Cover Das Cover... Weiterlesen →

Rezension : Schläferkind von Karl-Heinz

Autor : Joey Schaefers Rezensent : Karl-Heinz   Fazit  Ich würde das Buch allen Lesern empfehlen, die eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte lesen wollen. Für mich war es eine gute Urlaubslektüre, die mich für drei Nachmittage gefesselt hat. Titel/Cover Das bunte Titelbild passt sehr gut zu der Geschichte. Das junge Mädchen auf dem Titelbild wirkt... Weiterlesen →

Rezension Wechselwirkung der Liebe von Nadja

Autorin: Ceryna James Rezensentin: Nadja Fazit: Von mir eine klare Leseempfehlung. Findet heraus was zwischen Madison und Ethan passiert, oder auch nicht 😉 Und was spielt Jurij für eine Rolle ?! Findet es heraus. Es lohnt sich auf jeden Fall. Titel/Cover Klappentext : Das Cover ist sehr gut gewählt und wirklich ansprechend. Es lädt definitiv... Weiterlesen →

Rezension „Cats Bestimmung“ von Nadja

Autorin: Lily Konrad Rezensentin: Nadja Fazit: Ich bin froh den 1. Teil gelesen zu haben und freue mich auf den nächsten. Ich würde dieses Buchwerk jederzeit empfehlen. Es ist spannend von der Ersten bis zur letzten Seite. Titel/Cover/Klappentext: Das Cover wurde in einem mittleren Grün gehalten. Ein weibliches Gesicht und zwei Erdähnliche Planeten sind zusehen.... Weiterlesen →

Rezension Matteos Lied von Nadja

Autorin: Lily Konrad Rezensentin: Nadja Fazit Ich bin begeistert. Es gibt nichts zu beanstanden  Die Rückblende von Teil 1 sollte man vielleicht noch nach vorn machen, dann ist es perfekt. Ich freue mich sehr auf Teil 3 Titel/ Cover / Klappentext  Titel und Klappentext sind sehr gut gewählt. Das Cover von Band 2 spricht für... Weiterlesen →

Rezension : Die Drachenlandsaga von Alexandra

Autorin: Stefanie Baumann Rezensentin: Alexandra   Fazit: 1. Am Anfang fand ich es ganz spannend geschrieben. Leider wurde die Geschichte im Laufe der Zeit zäh und verlor stark an Tempo. Nicht eigentlich im Plot, sondern in der Art und Weise, wie erzählt wurde. Ich bin mir nicht sicher, welche Altersgruppe angesprochen werden soll, bin aber... Weiterlesen →

Rezension : Der ganz normale Weihnachtswahnsinn von Birgit

Autorin: Annette Paul Rezensentin: Birgit   Fazit: Insgesamt eine gelungene Gesamtkomposition für ein Buch, das Weihnachten in all seinen Facetten präsentiert. Titel/Cover: An diesem Cover hat mir ganz besonders gut der Mix von Altem und Neuem gefallen. Absolut passend zum Inhalt des Buches. Der Titel ist das i-Tüpfelchen. Die gewählte Schriftart für den Titel ein... Weiterlesen →

Rezension : Neuanfang am Paradies von Birgit

Autorin: Susanne N. Bahro Rezensentin: Birgit   Fazit Wer eine leichte Lektüre mit Inhalt sucht, ist mit diesem Buch gut beraten. Titel/Cover Das Cover passt zum Buch. Dachschindeln und ein Foto aus dem verschneiten Allgäu. Im Buch durfte ich dann lesen, was es mit den Dachschindeln auf sich hat. Einzig beim Titel konnte ich mir... Weiterlesen →

Rezension : Doris Hausers bukolischer Almanach von Carry

Autorin: Anna Veen Rezensentin: Carry   Fazit Für zwischendurch ist es ein netter Schmöker, der gut in die Handtasche passt. Man kann durch die kurzen Absätze das auch in er Mittagspause lesen und es regt zum Denken an. Cover und Titel Die Bedeutung des Titels musste ich erst nachschlagen. Dennoch hinterließ diese Überschrift eine exotische... Weiterlesen →

Rezension : Die Bestie von Sabrina

Autorin: Claudia Starke Rezensentin: Sabrina   Fazit Eine rasante und mitreißende Geschichte die ich an einem Stück lesen musste und nicht aus der Hand legen konnte. Cover/Titel Cover und Titel passen sehr gut zusammen, der zerfetzte Mond gibt einen Hinweis auf den Inhalt. Klappentext Der Klappentext tut sein übriges dazu, in Ergänzung mit Cover und... Weiterlesen →

Rezension : Radors Schande von Stefan H.

Autorin: Angela Stoll Rezensent: Stefan H.   Fazit In diesem Buch der vertauschten Gender-Rollen ist Sam die derbe Heldin. Unverblümt sagt und lebt sie ihr raues und blutiges Leben. Sie ist die starke Frau mit einem romantischen Schönling an ihrer Seite. Nicht nur zwischen den Zeilen ist Feminismus und die Idee eines Matriarchats in der... Weiterlesen →

Rezension : Kalendermord von Angelika

Autor: H.C. Scherf Rezensentin: Angelika   Fazit Für Zwischendurch ist es eine gute Geschichte. Für jemanden wie mich, der Spannung mag, und sich bei solchen Krimis auf etwas Gänsehaut freut, und gern selbst möglichst lange grübelt, wer der Täter ist, und wie er gefasst wird, ist es eher enttäuschend. Ich vergebe daher 3 Sterne Cover... Weiterlesen →

Rezension : André Teil 1 und 2 von Christina

Autor : Marc Schumacher Rezensentin : Christina   Fazit Dieses Buch hat mich nicht gefesselt. Ich kann es nicht empfehlen, aber das muss jeder Leser selber entscheiden. Titel / Cover verschwommenes Großstadtbild, viele Lichter, ziemlich dunkel gehalten, viel Schwarz. Charaktere André, psychisch erkrankter junger Mann Mitpatient Armin, selbstbewusst, Vorbild für Andre Antonia, Freundin von Armin... Weiterlesen →

Rezension : Tatort Amper von Harry K.

Autorin : Ruth M. Fuchs Rezensent : Harry K.   Fazit Eine gut konstruierte, spannende und auch humorvolle Geschichte mit authentischem Lokalkolorit, das besonders in Ortsnamen und Dialektausdrücken zur Geltung kommt. Anhänger der beliebten Ostfriesenkrimis könnten stellenweise an Stolpersteine geraten. Für den Notfall gibt es aber eine ganze Anzahl Bairisch-Wörterbücher und Sprachführer. Mir hat's gefallen, und... Weiterlesen →

Rezension : Merle sucht das Erdbeertal von Laura Mench

Autorin : Petra Armgart Rezensentin : Laura Mench   Fazit Ich würde dieses Buch als Sommerlektüre für den Strand oder für Balkonien empfehlen. Für jemanden der etwas Tief gehendes, tiefgründiges oder trauriges Sucht ist das Buch nicht geeignet. Es gibt eine Menge Humor, ein bisschen Romantik und Unterhaltung. Titel / Cover Das Äußerliche dieses Buches... Weiterlesen →

Rezension : Ein böserguter junger Mann von Tatjana

Autor : Reinhard Skandera Rezensentin : Tatjana   Fazit Ich habe es nicht zu Ende gelesen. Schade im Grunde. Das Buch ist für was zwischendurch. Titel / Cover Er ist gut. Spiegelt sich im Buch, durch unterschiedliche Ereignisse wieder. Dazu geht er leicht zum aussprechen, daher bleibt er auch im Gedächtnis. Er gefällt mir sehr... Weiterlesen →

Rezension : Ein. Toter. Erzählt. von Elisa

Autor : Joachim Hausen Rezensentin : Elisa   Fazit Herr Hausen hatte eine überaus originelle und faszinierende Idee. Wir fragen uns doch alle, was uns nach dem Tod blüht. Der Autor hat eine Theorie gesponnen und niedergeschrieben, die in mir so ziemlich die komplette Gefühlspalette angesprochen hat. Entsetzen, Erheiterung, Grübeleien … um nur einige von... Weiterlesen →

Rezension : Die Hütte im Wald von Henk

Autor : Marcus Bannò Rezensent : Henk   Fazit Eine unheimlich gute Geschichte. Bis zuletzt offen und nicht vorhersehbar. Spannend und wirklich gut geschrieben. Unbedingt lesenswert! Klappentext Seit dem Tod seiner Frau kommt Steve jedes Jahr in eine abgelegene Hütte im Wald, um zu jagen und zu entspannen. Eine mysteriöse abgezäunte Anlage, die an das... Weiterlesen →

Rezension von Myra: „Revolution Nano“

Autor: Marcus Bannò Rezensentin: Myra Titel/Cover: Das Cover ist in dunklen Tönen gehalten und passt sehr gut zum Inhalt. Ein digitales Auge bildet den Mittelpunkt, was sowohl die Implantate der Menschen als auch die totale Überwachung symbolisiert. Mich hat das Cover neugierig gemacht auf mehr. Vom Titel ausgehend versprach ich mir eine düstere und spannende... Weiterlesen →

Rezension von Stephanie V.: Die Schakale der Inquisition

Autorin: Mirjam Wyser Rezensentin: Stephanie V. Titel/Cover: Die Farben des Covers finde ich gut gelungen. Der Titel und das Bild passen zu einem Teil des Buches, allerdings stellte ich mir vor, dass es generell ein historischer Roman wäre. Das ist hier nicht gegeben, worüber der Klappentext aber dann auch aufklärt. Klappentext: Der Klappentext sagt sehr... Weiterlesen →

Rezension von Hilga: Autorenstolz

Autor: Dieter Kleffner Rezensentin: Hilga Kribbelnde Spannung und unvorhergesehene Wendungen. Mein Fazit: Eine klare Leseempfehlung für die Liebhaber schlauer Kriminalgeschichten ohne ein Übermaß an Blut und Psychoterror. Ich werde von diesem Autor auf jeden Fall noch mehr lesen. Titel und Cover: Der Titel Autorenstolz ist perfekt gewählt. Warum genau das so ist, würde allerdings zu... Weiterlesen →

Rezension von Hilga: Hope 3-7

Autor: Jo Hallberg Rezensentin: Hilga Fazit: Dieses Buch ist nicht nur für Fans des Genres zu empfehlen, sondern für alle Leser, die für einige Stunden in eine spannende Story abtauchen wollen und sich nicht davor erschrecken lassen, dass diese Story der Wirklichkeit viel zu nahe kommt. Titel: Hope 3-7 bezieht sich auf die Bezeichnung der... Weiterlesen →

Rezension : Nathaniel von Carry

Autor : John Soul Rezensentin : Carry Fazit Ich habe sehr viele John Soul Bücher gelesen. Dieses würde ich daher nicht als Favorit bezeichnen. Dennoch ein gelungenes Werk mit vielen Rätseln und durchweg spannend. Danke, dass ich es lesen durfte. Titel / Cover Cover weiß ich nicht, da ich die Datei als PDF bekommen habe.... Weiterlesen →

Rezension : Haus im Nebel von Ina

Autor : Alexandra Scherer Rezensentin : Sabrina Fazit Alles in allem ein Buch mit leichten Anlaufschwierigkeiten, das dann aber immer mehr an Fahrt aufnimmt und mich zum Großteil sehr gut unterhalten hat. Story Kathleen macht sich unbeholfen auf ihren Krücken auf den Weg zum Haus ihrer Großmutter, von dem sie kurz zuvor noch den Schlüssel... Weiterlesen →

Rezension von Myra: Der fünfte Magier – Schneeweiß

Autorin: Christine Weber Rezensentin: Myra Fazit: Die Autorin schuf einen spannenden und wendungsreichen High-Fantasy-Roman. Ein paar Kleinigkeiten haben mir nicht so gut gefallen, was an meinem persönlichen Geschmack liegt und mein Lesevergnügen nicht beeinträchtigt hat. Ganz im Gegenteil habe ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen und freue mich auf den zweiten Teil der... Weiterlesen →

Rezension von Myra: Die Weltengangmaschine

Autor: Mikael Lundt Rezensentin: Myra Fazit: Der Autor schuf eine köstliche Mischung aus skurrilen Szenen und schrägem Humor. Das Buch lässt sich in einem Rutsch durchlesen und sorgt für unkonventionelle Unterhaltung. Cover und Inhalt: Das Cover spiegelt das Chaos wider, in welches Gott den arbeitslosen Bernd Bratzke stürzt, indem er ihm mithilfe eines Faxes und... Weiterlesen →

Rezension : Eiskalte Erinnerungen von Monika

Autorin : Ulrike Puderbach Rezensentin : Monika Fazit Ich fühlte mich von diesem Buch sehr gut unterhalten. Sehr gut gefallen hat mir das Thema häusliche Gewalt und wie es behandelt wurde. Das Schicksal der Haupt- und Nebenfiguren in der Geschichte regt zum Nachdenken an. Regt auch dazu an, sich mehr umeinander zu kümmern. Ganz klare... Weiterlesen →

Rezension : Geständnis mit Folgen von Monika

Autorin : Ursula Schmid-Spreer Rezensentin : Monika Fazit  Ein unterhaltsamer Krimi mit einem sehr ernsten Hintergrund, der durch die Ermittlungen nach und nach ans Licht kommt. Wer im Krimi gerne mit rätselt, spannende Storys ohne blutrünstige Details mag, wird hier fündig. Lokalkolorit und Humor sorgen für gute Unterhaltung. Titel / Cover Ein Klassenzimmer, eingefärbt in... Weiterlesen →

Rezension : Emberton, Das Herz des Forstes von Mona

Autorin : Emilia Cedwig Rezensentin : Mona Fazit  Mein Fazit? Wann gibt’s Teil 2? Ich bin sehr begeistert, eine wundervoll spannende und interessante Fantasy Geschichte die Lust auf mehr macht. Titel / Cover  Auf dem Cover ist eine junge Frau in einem hellen Kleid, sie schaut Gedanken versunken nach unten, im Hintergrund ist unscharf die... Weiterlesen →

Rezension von Mona : Samuel – Queer Docs Band 1

Autor : Devan Freeman/Alesia Fridman Rezensentin : Mona   Fazit  Eine tolle Geschichte die mal nicht vom typischen Bad Boy und seiner unscheinbaren grauen Maus erzählt. Gay Romance gehört seid diesem Buch zu meinen Favoriten. Wer mal was Neues lesen möchte und Happy End’s mag ist hier definitiv richtig! Titel / Cover Das Cover zeigt... Weiterlesen →

Rezension Woanders blühen die Kastanien von Myra

Autorin: Katharina Lankers Rezensentin : Myra Fazit: Die Autorin schuf eine tiefgründige, realitätsnahe Geschichte über eine Frau, die sich selbst beinahe verloren hätte und um ihre Selbstfindung kämpft. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weswegen es von mir eine klare Leseempfehlung gibt. Titel/Cover: Im Mittelpunkt des Covers steht die Silhouette einer Frau, die ihre... Weiterlesen →

Rezension Ein böserguter Mann von Karina

Autor: Reinhard Skandera Rezensentin: Karina Ein böserguter junger Mann neugierig gemacht, und ich wurde nicht enttäuscht. Habe zwar auch schon sehr viel in Richtung historische Romane gelesen, da ging es dann eher um Ritter und Burgen… Dieses Buch erzählt die Geschichte rund um Franz und seine Familie. Eine Familie in ärmlichen Verhältnissen, die Anfang des... Weiterlesen →

Rezension Heidefeuer von Stefan

Autorin: Angela L. Forster Rezensent: Stefan Fazit: Heidefeuer ist ein Krimi nicht nur für Frauen. Die Geschichte kommt leichtfüßig, witzig und locker daher. Das Grauen sucht man vergebens in der fröhlichen Geschichte, die trotzdem an Spannung nichts zu wünschen übrig lässt. Vor allem gegen den Schluss nimmt die Handlung immer weiter an Tempo zu und... Weiterlesen →

Rezension Die Hütte im Wald von Myra

Autor: Marcus Bannò Rezensentin: Myra Fazit: Marcus Bannò schuf einen spannenden und tiefgründigen Science-Fiction Thriller mit überraschenden Wendungen. Ich habe das Buch geradezu verschlungen und vergebe daher eine klare Leseempfehlung. Titel/Cover: Passend zum Titel steht im Mittelpunkt des Covers eine Hütte im Wald. Den Hinweis auf einen "Science-Fiction Thriller" finde ich wichtig, da weder Cover... Weiterlesen →

Rezension Doris Hausers bulkolischer Almanach von Ella

Autorin: Anna Veen Rezensentin: Ella Mein Fazit: Ich gebe dieser Fortsetzung herzliche 4,5 Sternchen und eine ganz klare Empfehlung. 🙂 Das Buch ist herrlich humorvoll und gleichzeitig lehrreich- eine tolle Kombination, die nicht langweilig wird. 🙂 ♡ Meine Meinung: Es handelt sich bei diesem Buch um eine Fortsetzung. 🙂 Ich würde Empfehlen, zuerst den ersten... Weiterlesen →

Rezension Zeit zu Spielen von Dominic

Autor: V. Stollberg Rezensent: Dominic Fazit: Insgesamt ein ungewöhnlicher Thriller, der etwas Durchhaltevermögen erfordert. Wer aber den ersten Teil geschafft hat, wird mit einem actionreichen, spanungsgeladenen Thriller belohnt, den man nur schwer zur Seite legen kann. Da mir aber der erste Teil nicht so ganz gefallen hat, vergebe ich 4 Sterne. Cover: Das Cover ist... Weiterlesen →

Rezension Hamburg 4.0 – Prantschaks Stadt von Myra

Autor: Jan Christoph Nerger Rezensentin: Myra Fazit:Der Autor schuf einen ungewöhnlichen Krimi mit Science-Fiction-Elementen. Ich empfand den Reihenauftakt als gelungen. Titel/Cover:Den Mittelpunkt des Covers bildet einer der Tower im zukünftigen Hamburg, um den Drohnen fliegen. Der Hintergrund ist in Blautönen gehalten. Inhaltlich passt das Cover sehr gut. Mit persönlich ist es zu minimalistisch, zu schlicht... Weiterlesen →

Rezension Kyra- Der Aufbruch von Ella

Autorin: Taya Gondar Rezensentin: Ella Mein Fazit: Ich gebe dieser Fortsetzung 4,5 Sternchen. 🙂 Insgesamt war das Buch genauso stark wie der Auftakt und bot wieder viele interessante Stellen. Hier wird Frauenpower groß geschrieben! *-* Meine Meinung: Eine tolle und interessante Fortsetzung der Reihe. 🙂 Dies ist der zweite Band der Dilogie rund um Kyra... Weiterlesen →

Rezension Loria- Schattenkinder von Frank

Autorin: Paula Schreiber Rezensent: Frank Fazit:Die gute Handlungsidee kann das Interesse von Fans junger Fantasy wecken. Stilistisch wären Verbesserungen möglich. Rezension:Loria lebt alleine mit ihrer Mutter, die sich als Tagelöhnerin über Wasser hält. Ihre eigenen Versuche, etwas zum Lebensunterhalt beizutragen, versagen meist kläglich. Über ihren Vater will die Mutter nicht sprechen. Dass die gutmütige Loria... Weiterlesen →

Rezension Der raue Gesang von Stefan

Autorin: Cornelia Becker Rezensent: Stefan H. Fazit:Ein zentrales Element, das zerrissene Bild – Symbol eines zerrissenen Lebens, trägt den Leser durch die Geschichte, die sich als ein Feuerwerk der Sinnlichkeit präsentiert, geprägt von Meeresluft, Gesang und Düfte. Sogar auf die uralte und längst schon ausgelutschte Frage: ‚Woher kommen wir, wohin gehen wir’, erhalten wir eine... Weiterlesen →

Rezension Der Fantast von Tatjana

Autor: Michaela Göhr Rezensentin: Tatjana Fazit Es ist eine Geschichte, die mit viel Liebe geschrieben wurde. Allerdings könnte Sie mehr im Detail ausgebaut werden. Das Buch ist mehr etwas zwischendurch. Dennoch war ich traurig, wie das Buch ein Ende gefunden hat. Aber es lohnt sich dennoch, bis zum Ende zu lesen. Für einen ruhigen Spätsommerabend... Weiterlesen →

Rezension Dornen in meiner Haut von Ina

Autor: Gunther Polnizky Rezensentin: Sabrina Fazit:Spannend von Beginn an mit überraschender Wendung, Garant für ein kurzweiliges Lesevergnügen. Cover/Titel/Klappentext:Das Cover hat mich gleich angesprochen, zudem Titel und Bild gutaufeinander abgestimmt sind. Der Klappentext verrät mit persönlich etwas zu viel, macht aber neugierig auf das Buch. Story:Eine Leiche, ziemlich zugerichtet, an eine Säule im Keller einer Villa... Weiterlesen →

Rezension Klosterbrot. Seligenstädter Krimi von Karl- Heinz

Autorin: Rita R. Schönig Rezensent: Karl- Heinz Fazit:Ich empfehle das Buch als eine leichte abendliche Lektüre. Es mach Spaß, den unterschiedlichen Ermittlungsansätzen der Profis und der Amateure zu folgen. Die skurrilen Einfälle der alten Rentner sind z. T. auch sehr lustig. Und es gibt ein Happy End. Der Mörder ist gefasst, die Ermittler sind glücklich,... Weiterlesen →

Rezension Woanders blühen die Kastanien von Monika

Autorin: Katharina Lankers Rezensentin: Monika Fazit Ich spreche eine absolute Leseempfehlung aus.Diese Geschichte zeigt, dass es immer einen Weg gibt glücklich zu werden. Man nimmt hier so viel von Marie und diese Geschichte passiert da draußen zu 1000 Fach. Es ist kein Egoismus wenn man an sich denkt, sondern Selbstliebe Titel/ Cover Das Cover wirkt... Weiterlesen →

Rezension Eindringlinge von Alexandra

Autor: Christian Grahn Rezensentin: Alexandra Fazit: Ich fand den Schreibstil im allgemeinen recht angenehm und konnte der Storyline folgen.Das Buch hat einiges an Potential, lässt aber sehr viele Fragen offen und verfällt gegen Ende leider in Stereotypen und Gemeinplätze. Nachdem ich das Buch beendet hatte, blieb bei mir das Gefühl, dass die richtige Geschichte erst... Weiterlesen →

Rezension Mutation von Myra

Autor: Ivan Ertlov Rezensentin: Myra Fazit:Ivan Ertlov schuf ein spannendes und humorvolles Science-Fiction-Abenteuer mit einer gehörigen Portion Gesellschaftskritik. Ich habe es sehr gerne gelesen und vergebe daher eine klare Leseempfehlung. Titel/Cover:Im Mittelpunkt des Covers steht das Oberteil eines im All schwebenden Raumanzugs. Der Titel und Autorenname wirkten auf mich von der Aufmachung her zu streng.... Weiterlesen →

Rezension Das Danuvius Projekt von Sabrina

Autor: Tom Leon Rezensentin: Sabrina Fazit: Die Geschichte der Bunker-Leute ist faszinierend, ich empfehle das Buch sehr gerne weiter und warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung. Besonders hervorheben möchte ich noch das Zitat des Autors am Anfang des Buches: Meine Romane sind das einzige, das man von mir kennen lernen wird. Sie sprechen für sich selbst.... Weiterlesen →

Rezension Die Zifferblattmalerin von Raphael

Autorin: Stephanie Vonwiller Rezensent: Raphael Fazit: Ein gut verpacktes Lehrbuch, ein Muss für den faktenorientierten Feingeist. Ein unkonventioneller Sach-Roman auf der Welle von Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen, über dessen Genre und didaktisches Potential nachzudenken lohnt. Titel & Cover: Das bronzefarbene Cover zeigt einige Utensilien, die ohne Probleme mit dem Titel in Zusammenhang gebracht werden... Weiterlesen →

Rezension von Ella: Die Zifferblattmalerin

Autorin: Stephanie Vonwiller Rezensentin: Ella Meine Meinung:  Ein wirklich grandioser Realitätsroman ganz nach meinem Geschmack. 📚🖤 Unglaublich wie naiv und leichtgläubig die Menschen noch im Umgang mit Radium waren- ein wundervoller Einblick ins 20ste Jahrhundert. Cover: Das Cover ist wunderschön und verrät auch meiner Meinung nach das Genre: Es handelt sich um einen historischen Roman.... Weiterlesen →

Rezension von Anna: Die Zifferblattmalerin

Autorin: Stephanie Vonwiller Rezensentin: Anna Worum es geht: "Du kannst es nicht riechen, nicht sehen, nicht schmecken …" … und das macht alles, was damit zusammenhängt unberechenbar. Liebe, Glück und Wohlstand, sind die Träume von Gladys und Arlene. Dafür leben sie und ahnen nicht, dass sie längst von einer unsichtbaren Gefahr begleitet werden. Sie genießen... Weiterlesen →

Rezension 10 Tage in Vancover von Sandra

Autorin: Jutie Getzler Rezensentin: Sandra Titel und Cover Das Cover ist in Pink gehalten und zeigt die Silhouette  eines Liebespaares. Das Cover und auch der Titel passen perfekt zum Buch. Charaktere Die Charaktere sind gut und detailliert geschrieben. Lara und ihre Gefühlswelt sind gut beschrieben und ich konnte ihre Handlungen und Gefühle sehr gut verstehen.... Weiterlesen →

Rezension Frank: Anastasis

Autor: Robert Boehm Rezensent: Frank W. Klappentext: Ein Massenmörder plündert Leichenberge. Ein zynischer Söldner foltert für Alkohol. Ein geisteskrankes Mädchen kämpft unter Hinterwäldlern ums Überleben. Sie alle sind Einwohner von Braxland, der verrotteten Nation am Ende der Welt. Ihr Leben ist roh, hart und kompromisslos. Von Verachtung getrieben machen sie Jagd aufeinander. Bei dem Gemetzel... Weiterlesen →

Rezension Pechmarie von Petra

Autorin: G. Siema Rezensentin: Petra Fazit: Psychologischer Tiefgang und harte Kost. Eine Geschichte die zum Nachdenken anregt. Die Autorin schreibt so eindringlich, als hätte sie die Geschichte selber erlebt. Wer wissen möchte, was passiert, wenn man als Kind keine Liebe bekommt, sollte diese Geschichte unbedingt lesen. Titel: Der Titel lässt erahnen, dass in dieser Geschichte... Weiterlesen →

Rezension Tief unter Wasser von Sabrina

Autorin: Elke Schwab Rezensentin: Sabrina Fazit: Ein empfehlenswertes Buch für spannende und kurzweilige Lesestunden. Titel/Cover: Das Cover hat mich sofort angesprochen, da es sich von den meisten anderen abhebt. Zudem passen Cover und Titel super zusammen und ich war gespannt, ob der Klappentext hält was er verspricht. Es fängt schon mal sehr gut an: Story:... Weiterlesen →

Rezension Tatort Amper von Mirco

Autorin: Ruth M. Fuchs Rezensent: Mirco Fazit: Mit diesem Buch ist Ruth M. Fuchs, die man vor allem durch ihre grandiose Elfen-Detektiv-Reihe um Erkül Bwaroo kennt, ein genialer und kultiger Krimi Auftakt gelungen, der so hoffe ich, noch viele weitere folgen lässt. Man findet beim Lesen sehr schnell in die Story hinein und ehe man... Weiterlesen →

Rezension Befangen Paula und Mats von Sky

Autorin: Alexandra Häring Rezensentin: Sky Fazit: 1. Ja, wer New Adult mag und Abwechslung sucht, wird hier gut unterhalten. 2. Ich mag die Charaktere, insbesondere Paula. Mats hingegen hätte ich manchmal am liebsten durchgeschüttelt. Auch die Nebencharakter sind liebevoll ausgearbeitet, wirken echt und begeistern beim Lesen. Von mir eine klare Leseempfehlung Titel/Cover:
1. Das Cover zeigt... Weiterlesen →

Rezension Raureifzeit von Christiane

Autorin: Cornelia Biend Rezensentin: Christiane   Fazit: Eine Empfehlung für jeden, der historische Romane liebt. In Kürze Ein historischer Roman, dem es gelingt, das Frühmittelalter lebendig werden zu lassen: Wir erleben wilde Normannen, irische Stammesfehden, alte Klostermauern, Blut, Gewalt und Aberglaube. Aber genauso erleben wir – die Leserin freut’s – tapfere Fürstentöchter, intelligente Feldherren und... Weiterlesen →

Rezension Schattenpferde der Rocky Mountains von Tatjana

Autorin: Natascha Birovlje Rezensentin: Tatjana Titel Muss ehrlich gesagt, etwa an Ostwind denken müssen. Habe aber auch sehr gehofft, dass es was mit Indianer zutun hat. Aber das sich der Titel, so stark wiederspiegelt, hat mich positiv überrascht. Cover Es ist nicht überladen, aber etwas "nackt", die Ranch mit auf dem Cover, würde bestimmt was her... Weiterlesen →

Rezension: Doris Hauser bukolischer Almanach von Monika

Autorin: Anna Veen Rezensentin: Monika Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Man hat die Wahl, es bei der kurzweiligen Unterhaltung zu belassen oder über den eigenen Umgang  mit heiklen Themen nachzudenken. In gewisser Weise erhält man auch eine Anregung, tolerant, leicht und heiter mit ‚schwerer Kost‘ umzugehen. Klare Leseempfehlung von mir.  Titel /... Weiterlesen →

Rezension: Doris Hauser Geschichten von Monika

Buch und Autor: Doris Hauser von Anna Veen Rezensentin: Monika Fazit: Mir haben die Geschichten der Doris Hauser sehr gut gefallen. Wer kurzweilige Unterhaltung mit einem humorvollen Tiefgang sucht, wird hier fündig. Sehr gut geeignet für die kleine Pause zwischendurch oder zur vergnüglichen Entspannung nach einem harten Tag. Klare Leseempfehlung von mir. Titel / Cover:... Weiterlesen →

Rezension von Ella: Doris Hauser

Autorin: Anna Veen Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Also, wenn mich was ärgert, und ich kann’s nicht ändern, dann mach ich’s immer wie die Stachelauster, sagte Doris und schaute auf ihre Uhr. Wenn die ein Sandkorn unter die Schale bekommt, dann wickelt sie so viel Perlmutt drum herum, bis aus dem kratzigen Ding eine schöne, geschmeidige Perle... Weiterlesen →

Rezension:Gelobtes Land:Hoop von Myra

Autorin: Christine Heimansberg Rezensentin: Myra   Fazit: Die Autorin schuf eine ungewöhnliche, spannende Dystopie mit überraschenden Wendungen. Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil der Trilogie. „Hoop“ war eines der wenigen Bücher, die mich traurig zurückließen, weil es schon zu Ende war. Von mir gibt es die ultimative Leseempfehlung. Titel/Cover: Das Cover ist schlicht... Weiterlesen →

Rezension:Prinz Arschloch von Grit

Autorin: Katja Oelmann Rezensentin: Grit   Fazit: Ein witziges Buch, welches trübe Gedanken verschwinden lässt! Für dieses Buch gebe ich eine ganz klare Leseempfehlung. Bereits bei der Leseprobe bin ich aus dem Lachen nicht heraus gekommen. Oft ist ja die Leseprobe das Beste. Aber wer das bei diesem Buch auch glaubt, der irrt sich hier... Weiterlesen →

Rezension Dani: Einhörner küsst man nicht

Autorin: Kirsten Kolb Rezensentin: Dani Fazit: Obwohl ich bei Liebesgeschichten generell sehr skeptisch bin, konnte mich dieses Buch hundertprozentig überzeugen. Es ist wunderschön geschrieben, niemals langweilig. Ich mag die humorvolle Art und den Witz des Buches, trotzdem ist es romantisch und manchmal auch ein bisschen traurig, es hat alles was ein guter Liebesroman braucht. Eine... Weiterlesen →

Rezension von Petra: Das Koma

Autor: Reinhard Belser Rezensentin: Petra Der Titel: Der Titel wirkt im ersten Moment verwirrend, Koma und Glück passt irgendwie nicht zusammen, beim Lesen des Klappentextes erahnt man, dass es hier passen könnte. Spätestens wenn man die Geschichte von Reinhard gelesen hat, ist jedem klar, dieser Titel ist durchaus treffend. Das Cover: Das Cover zeigt eine... Weiterlesen →

Rezension von Laura Mench: Für die Ewigkeit

Autorin: Diana Zirnstein Rezensentin: Laura Mench Titel/Cover: Es handelt sich um ein verspielt wirkendes Cover, mit der Abbildung zweier menschlicher Schatten. Die Liebe der beiden Menschen wird durch einen innigen Kuss dargestellt. Umrahmt von Schmetterlingen stehen sie auf einer Wiese. Alle, schemenhaften Darstellungselemente sind in Blau gehalten, der Hintergrund ist beige. Die Schrift vollendet die... Weiterlesen →

Rezenion von Doris A.: Das Koma

Autor: Reinhard Belser Rezensentin: Doris A. Schreibstil: Schon lange nicht mehr hat mich ein Buch derart gefesselt, beeindruckt, berührt und teilweise fassungslos gemacht. Gefesselt, weil es wirklich sehr gut geschrieben ist. Ohne vielerlei ablenkenden blumigen Worten drückt der Autor alles so klar und gut formuliert aus, dass man nie den Faden verliert, sachliche Informationen bekommt,... Weiterlesen →

Rezension von Jette: Woanders blühen Kastanien

Autorin: Katharina Lankers Rezensentin: Jette  Titel/Cover: Das Cover zeigt die Silhouette einer Frau mit Pumps in den Händen, die über Holzdielen in die Richtung von Kastanienbäumen geht. Klappentext: Die Geschichte handelt von einer jungen Frau mit Muster-Leben: verheiratet mit beruflich erfolgreichem Mann, 2 Töchter, Eigenheim. Doch nach und nach entdeckt sie selbst die kleinen Risse... Weiterlesen →

Rezension von Stefan H.: Ein böserguter junger Mann

Autor:  Reinhard Skandera Rezensent:  Stefan H. Titel/Cover: Ein gelungenes Cover, welches die Geschichte gut widerspiegelt durch die Industriebauten im Hintergrund und den das Bild dominierenden Menschen. Ich finde, die Farbe des Covers passt sehr gut zu der Zeit, in der die Geschichte spielt. Diese Einschätzung ist natürlich sehr subjektiv. Inhalt: Eine Familie zieht im Jahr... Weiterlesen →

Rezension von Carry: Ein böserguter Mann

Autor: Reinhard Skandera Rezensentin: Carry Titel/Cover: Das Cover fand ich passend gewählt, da es den geschichtlichen Hintergrund gut zur Geltung brachte. Bei dem Titel hatte ich meine Zweifel, wobei er zu dem Inhalt passte, nur eben vielleicht auf dem ersten Blick nicht anziehend wirkte. Klappentext: Anfang des 20. Jahrhunderts. Das Leben der Arbeiter ist hart. Die... Weiterlesen →

Rezension von Christiane: Doris Hauser

Autorin: Anna Veen Rezensentin: Christiane  Titel/Cover: Zwei sehr gut gemachte Cover, die Blicke anziehen und Fragen eröffnen. Story: Die beiden Bände von 37 bzw. 131 Seiten bieten viele kleine und doch eine ganze, zusammenhängende Geschichte. Die patente, verrückte und durch und durch sympathische Doris, die etliche Kilos mehr und etliche Hemmungen weniger drauf hat als die... Weiterlesen →

Rezension von Christiane: Doris Hausers bukolischer Almanach

Autorin: Anna Veen Rezensentin: Christiane  Titel/Cover: Zwei sehr gut gemachte Cover, die Blicke anziehen und Fragen eröffnen. Story: Die beiden Bände von 37 bzw. 131 Seiten bieten viele kleine und doch eine ganze, zusammenhängende Geschichte. Die patente, verrückte und durch und durch sympathische Doris, die etliche Kilos mehr und etliche Hemmungen weniger drauf hat als... Weiterlesen →

Rezension von Christina: Hessens Highway Sixty-Six

Autorin: Katharina Lankers Rezensentin: Christina Cover und Titel: Wir sehen eine Autobahn, auf der ein langer Stau ist. Dazu sieht man Comicblasen mit Schimpfwörtern. Ich erwarte ein Buch, was auf der Autobahn spielt. Der Titel sagt schon worum es geht. Klappentext: Wer kennt es nicht, man ist im Stress und möchte einfach nur nach Hause... Weiterlesen →

Rezension von Myra: Who the fuck is Dracula

Autor: Sebastian Wotschke Rezensentin: Myra Titel/Cover: Der lilafarbene Hintergrund des Covers hebt sich deutlich von der Leuchtschrift ab. Im Vordergrund steht ein brauner Sarg, aus dem Flammen züngeln. Dies passt sehr gut zum Inhalt. Titel und Klappentext machten mich neugierig auf mehr. Inhalt: Der Auszug eines WG-Bewohners stellt Langzeitstudent Ruben und seine berufstätige Freundin Clarissa... Weiterlesen →

Rezension von Stephanie V.: Drachenblüte

Autor: Andrew J. Ronin Rezensentin: Stephanie V. Cover und Titel: Das Cover gefällt mir sehr gut. Es symbolisiert auf den ersten Blick einen Fantasy Roman. Die dunklen Farben im Hintergrund, das leuchtende Violet der Blüte und rotgelbe Leuchten des Drachenauges versprechen Spannung. Auch den Titel finde ich gut gewählt. Er bildet mit dem Cover eine... Weiterlesen →

Rezension von Stephanie V.: 221 Tage

Autorin: Iris Antonia Kogler  Rezensentin: Stephanie V. Fazit: Ein grandioses Werk, dass sehr leise ist und mit dem arbeitet, was uns allen mehr oder weniger bekannt ist. Warum sollte man es also lesen? Weil es die Verbindungen herstellt. Weil es aufzeigt, dass Entscheidungen, auch wenn sie sich später als schlecht herausstellen, zum gewählten Zeitpunkt seine... Weiterlesen →

Rezension von Ella: Die Legende von Silghatara

Autorin: Ulrike Park Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Einst wurde der göttliche Silghatara in Dunkelheit geboren und wandte sich dem Licht zu. Als Silghataras Vater, der dunkle Gott Tarkalos, die Sterblichen unter seine grausame Herrschaft zwingen will, verbannt Silghatara ihn in die Schattenebene. Tarkalos´ Anhänger Llanshar, Gott der Täuschung und der Zwietracht, schwört Rache und will seinen... Weiterlesen →

Rezension Ella: Wenn die Nacht stirbt

Autorin: Lisa Lamp Rezensentin: Ella Inhaltsangabe:  Als sich die glühenden Brandzeichen in Reads Haut brennen, ist der Schülerin sofort klar, dass sich ihr Leben für immer verändern wird. Mit ihren neugewonnenen Fähigkeiten reist Read ins Hexeninternat und wird prompt in einen Strudel aus Geheimnissen und Lügen gezogen. Während eine Mitschülerin in der Junghexe eine Gefahr... Weiterlesen →

Rezension Mona: Spot-on erwachte Sehnsucht

Autorin: Daniela Arnemann Rezensentin: Mona Cover : Das Cover zeig zwei sich küssende Männer und einen Filmstreifen, mit einigen erotischen Szenen, was sehr gut zum Inhalt des Buches passt . Der Titel und der Name der Autorin sind in einer gut lesbaren Schrift in schlichtem weiß gehalten . Klappentext:  Da muss ich erst 35 Jahre... Weiterlesen →

Rezension Frank: Tengoku: Der Junge mit den roten Haaren

Autor: Marcel Schmeyer Rezensent: Frank Klappentext: „Ich werde ihn zurückbringen, egal wer mein Gegner sein wird“ Was tust du, wenn dir dein jüngerer Bruder von zwei geheimnisvollen Männern entrissen wird? Für den 13-jährigen Tadashi könnte die Antwort gar nicht eindeutiger sein. Er verlässt sein geliebtes Dorf und zieht in die weite Welt Aramor, die es... Weiterlesen →

Rezension Mona: Spot-On. Verbotene Träume

Autor: Daniela Arnemann Rezensentin: Mona  Klappentext: Vom Leben enttäuscht schwört Nele den Männern und der Liebe ab. Doch dann lernt sie den attraktiven Stripper und Pornodarsteller Josh kennen. Nele stürzt sich in eine heiße Affäre und als Josh sie einlädt, mit ihm zusammen einen Porno zu drehen, lässt sie sich auf das Abenteuer ein. Noch... Weiterlesen →

Rezension von Laura : Inside of her

Autor : Darian Dawn Rezensentin : Laura Müller Titel und Cover Das Cover hat mich sofort angezogen und begeistert. Düster und definitiv mal was anderes. Außerdem passt das Cover perfekt zum Titel, ohne zu viel zu verraten. Story und Schreibstil Die Story ist düster und ich kann nicht behaupten so etwas jemals gelesen zu haben.... Weiterlesen →

Rezension von Monika : Die Zifferblattmalerin

Autorin : Stephanie Vonwiller Rezensentin : Monika Titel / Cover: Das Cover ist in Beige- und Brauntönen gehalten. Diese Farben assoziieren Historie, aber auch die Farbtöne einer Fabrikhalle. Das ebenfalls in braun eingefärbte Foto der jungen hübschen, perfekt frisierten Frau zeigt, dass es um die 20er Jahre geht. Die Schrift des Titels könnte mit dem... Weiterlesen →

Rezension von Raphael : Eindringlinge

Autor: Christian Grahn Rezensent : Raphael Nibbana Titel/Cover: Auf dem blau-türkisen Cover sieht man ein paar Bäume, in dessen Zentrum ein mysteriöses Symbol durchschimmert. Es könnte sich um ein Amulett handeln oder um eine Himmelsscheibe, schoss mir sofort durch den Kopf: Ich musste unmittelbar an Akte X denken und Geistergeschichten nordamerikanischer Ureinwohner. Insbesondere mit dem... Weiterlesen →

Rezension von Myra : Einhörner küsst man nicht

Autorin : Autorin : Kirsten Kolb Rezensentin : Myra Titel/Cover: Der Hintergrund des Covers ist schwarz. Umso mehr stechen die leuchtenden Kirschen und das farbenfrohe Einhorn heraus. Beides nimmt Bezug zum Inhalt. Titel und Klappentext fand ich vielversprechend. Beides machte mich neugierig. Den Hinweis auf einen mitunter derberen Tonfall hätte es für mich nicht gebraucht.... Weiterlesen →

Rezension Myra: Hessens Highway Sixty-Six

Autorin: Katharina Lankers Rezensentin: Myra Titel/Cover: Das Cover im Comicstil zeigt einen Stau auf Hessens Highway Sixty-Six. Ein rotes Auto steht im Vordergrund, dessen Insassen Emoji-Beschimpfungen ausstoßen. Besonders gut gefällt mir der Autorenname im Nummernschild. Titel und Klappentext machten mich neugierig. Die Autorin hat meine Erwartungen sogar übertroffen. Inhalt: Der freitagnachmittägliche Wahnsinn auf einer hessischen... Weiterlesen →

Rezension Myra: Fressfeind

Autor: Mikael Lundt Rezensentin: Myra Titel/Cover: Das Cover ist in Blau und Weiß gehalten. Autorenname und Titel sind schwarz. Der abgebildete DNA-Strang spiegelt den Inhalt wider. Titel und Klappentext sind prägnant. Beides hat mich neugierig gemacht auf mehr. Ich versprach mir eine ungewöhnliche Geschichte mit einer Portion Humor und wurde nicht enttäuscht. Inhalt: Bestialische Morde... Weiterlesen →

Rezension von Gina: Dragonerkind

Autorin: Karola Briese Rezensentin: Gina Inhalt: Karola Briese erzählt die Geschichte von Jean, einem armen Bauernjungen, und dem Dragonerleutnant Philippe de Belsace. Dragonerkind ist der erste Teil einer Geschichte, wie sich eine tiefe Freundschaft entwickelt. Blindes Vertrauen zueinander. Der Mann, der keinen Sohn hat und gerne einen hätte, der Knabe, welcher in diesem Mann eine... Weiterlesen →

Rezension von Gina: Dragonerblut

Autorin: Karola Briese Rezensentin: Gina Story: Die Geschichte spielt im Zeitraum von 2 Jahren. Bis 1760. Sie ist in 3 Hauptteile untergliedert. Jean stellt die Freundschaft zu Philippe auf eine sehr harte Probe. Ein Vertrauensbruch lässt das Verhältnis beinahe zerbrechen. Der Schotte Jack MacFarlane spielt auch in diesem Buch mehrfach eine große Rolle. Es geschieht... Weiterlesen →

Rezension von Mirco: U-Turn Welcome

Autor: Jo Schuttwolf Rezensent: Mirco Titel/Cover: 1. Der Titel ist passend gewählt, mehr noch, er trifft wie die Faust aufs Auge. Das Buch gehört dem Genre Roadmovie an und das stimmt voll uns ganz. Das Cover ist schlicht gehalten, mit einem Backpacker darauf. Die Farbe fällt voll aus dem Rahmen, was das Buch aber wiederum... Weiterlesen →

Rezension von Myra: Psychonaut: Kampf um Neu-Berlin

Autor: Mike Floyd Rezensentin: Myra Titel/Cover: Das Cover zeigt einen kosmischen Nebel mit den Hauptfarben Blau und Grün in vielen Schattierungen. Es passt sehr gut zum Inhalt des Buches, indem es den Cyberspace verkörpert. Der Titel machte mich neugierig. Den Klappentext fand ich interessant, aber zu lang. Informationen über den Autor nebst weiteren Werken lese ich... Weiterlesen →

Rezension von Ella: Anastasis

Autor: Robert Boehm Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Ein Massenmörder plündert Leichenberge. Ein zynischer Söldner foltert für Alkohol. Ein geisteskrankes Mädchen kämpft unter Hinterwäldlern ums Überleben. Sie alle sind Einwohner von Braxland, der verrotteten Nation am Ende der Welt. Ihr Leben ist roh, hart und kompromisslos. Von Verachtung getrieben machen sie Jagd aufeinander. Bei dem Gemetzel gibt... Weiterlesen →

Rezension von Monika: Merle sucht das Erdbeertal

Autorin: Petra Armgart Rezensentin: Monika Titel / Cover: Das Cover ist einfach gestaltet. Es erinnert an ein Kochbuch für Hausmannskost. Zum Kauf hätte es mich nicht animiert. Unter dem Titel kann ich mir nicht wirklich etwas vorstellen. Auch nach dem Lesen kann ich nicht sagen, was der Begriff „Erdbeertal“ mit der Geschichte zu tun hat.... Weiterlesen →

Rezension von Dominic: Pechmarie

Autorin: G. Siema Rezensent: Dominic  Klappentext: Hört man von so einer Gräueltat, taucht sofort das „WARUM“ auf. Die 13-jährige Marie leidet. Sie entwickelt eine besondere Methode, um mit ihrer Machtlosigkeit umzugehen. Weshalb sollte es ihr nicht gelingen, sich neue Eltern zu suchen? Weil das doch nicht so einfach ist, findet Marie eine andere Lösung. Cover:... Weiterlesen →

Rezension von Sky: Die Blüten meiner Schuld

Autorin: Paola Baldin Rezensentin: Sky Lar Titel/Cover: Für mich ein Cover, dass neugierig macht und passend zum Titel gewählt wurde. Klappentext: Die Autorin selbst weist direkt daraufhin, dass ihr Buch als Liebesroman beginnt, aber eben dieses Genre dann auch wieder verlässt – mehr oder weniger, denn es geht um tiefe Depressionen, weitere Krankheiten und Seelenverwandschaft. Charaktere:... Weiterlesen →

Rezension von Christiane: Gefangen im Ärzte-Dschungel – Mein Leben mit einer unerkannten Krankheit

Autorin: Petra Winter Rezensentin: Christiane Titel/Cover: Das Cover ist gut gemacht und zieht den Blick auf sich. Der Untertitel weist den richtigen Weg: Es geht um die Leidensgeschichte einer Frau mit diversen schweren Erkrankungen. Inhalt und Stil:   Die Autorin beschreibt ihren leidvollen Lebensweg und wirft dabei ein Schlaglicht auf unser aktuelles Gesundheitssystem. Seit Jahrzehnten... Weiterlesen →

Rezension von Raphael: Der Untergang der Ostküste

Autor: Frank Hinz Rezensent: Raphael Titel/Cover: Das Cover erstreckt sich über den gesamten Einband. Es ist ziemlich verpixelt. Zusammen mit etwas Weltwissen und dem Titel Der Untergang der Ostküste kann man sich aber eine Flutwelle ins viele Blau und Türkis hineinassoziieren. Klappentext: Der Klappentext ergänzt, was der Titel bereits ahnen lässt: Gemeint ist die Ostküste... Weiterlesen →

Rezension von Christiane: Ancestors – Teil 1 ARA – Ursprung gesucht

Autor: I. M. Wolf Rezensentin: Christiane Titel/Cover: Das professionelle Cover, ebenso wie der Titel, treffen das Genre Science Fiction genau und wecken somit die richtigen Erwartungen. Klappentext: Der Klappentext verspricht „die abenteuerliche Suche vierer Forscher nach der Herkunft der Menschheit“ in einer sehr fernen Zeit, in der die Menschen Teile der Galaxis besiedelt haben. Und... Weiterlesen →

Rezension von Myra: Drauf geschissen

Autor: Udo Fröhlich Rezensentin: Myra Titel/Cover: Im Mittelpunkt des Covers steht eine Taube auf einem Dachfirst, was sehr gut zum Lieblingsspruch des Protagonisten passt, der da "drauf geschissen" lautet. Beim Anklicken der Leseprobe ist das Coverbild verschwommen. Schriftart und -größe des Titels und des Autorennamens sind identisch. Beides befindet sich im oberen Drittel. Der Klappentext... Weiterlesen →

Rezension von Sky Lar: Rache ist Metal

Autorin: Sontje Beermann Rezensent: Sky Lar Titel/Cover: 1. Das  Cover ist ebenso wie der Titel passend zum Inhalt gewählt und ließ mich auf eine rockige, lockere Geschichte schließen Klappentext: 1. Alexandra, eine biestige Abteilungsleiterin wird von ihren eigenen Mitarbeitern zum 10jährigen Firmenjubiläum mit einer Kreuzfahrt beschenkt. Denkt sie, bis sie feststellen muss, dass sie auf... Weiterlesen →

Rezension von Ella: Dezemberglut

Autorin: Linda K. Heyden Rezensentin: Ella Inhaltsangabe:  Schönheit hat ihren Preis. Für Damian ist er höher, als er ertragen kann, denn sein fatal gutes Aussehen hat nur Unglück heraufbeschworen und alle, die er einst liebte, ins Verderben gestürzt. Getrieben von Rache, Selbsthass und Schuld widmet er sich nur noch einer Aufgabe: der unerbittlichen Jagd auf... Weiterlesen →

Rezension von Karina: Merle sucht das Erdbeertal

Autorin: Petra Armgart Rezensentin: Karina Titel/Cover: Ich kaufe Bücher häufig nach dem Cover, an diesem Buch wäre ich im Buchladen vorbeigelaufen, erinnert irgendwie an Tagebuch Bei dem Titel habe ich sofort an eine klassische Liebesgeschichte gedacht Klappentext: Merle eine scheinbar unscheinbare Frau, lebt ihr Leben, nach dem Motto täglich grüßt das Murmeltier. Sie ist zufrieden... Weiterlesen →

Rezension von Stephanie V.: Hektors tolle Family

Autorin: Ingrid Mevius Rezensentin: Stephanie V. Titel/Cover: Ein quadratisches Buch (21x21 cm) mit 74 Seiten. Auf dem weißen Cover ist ein Hirsch in schwarz/weiß mit roter Fliege abgebildet. Die Zeichnung ist im Stil naiv/aquarell. Klappentext: Der Klappentext verspricht tierische Geschichten, die höchst menschlich aus dem Alltag einer Hirsch Familie erzählen. Ich erhoffe mir davon einen... Weiterlesen →

Rezension von Bianca: Gestohlene Freiheit: Wie meine Frau und ich als unschuldige Touristen im türkischen Gefängnis landeten

Autor: Wilfried Hofmann Rezensentin: Bianca Titel/ Cover: Das Cover zeigt ein kleines Stüclk einer Zeller mit Fenster, es ist dunkel und düster. Es lässt den Leser / Betrachter des Covers erahnen wie eine Zelle aussieht,ausgesewhen haben muss. Genau das hatte ich beim ersten Anblick des Covers erwartet. Eine enge dunkle und kalte Zelle mitten in... Weiterlesen →

Rezension von Stephanie V.: EX€ECUTIVE

Autorin: Alexandra Scherer Rezensentin: Stephanie V. Titel/Cover: Das Cover und der Titel sind super gewählt. Es impliziert einen regionalen Kriminalroman, der durch den Wasserfall erkennbar ist – also kein Wirtschaftskrimi o.ä. Der Titel mit dem €-Zeichen wirft nämlich jede Menge Fragen auf und erzeugt gleich Bilder in meinem Kopf. Regierung? Öffentliche Verwaltung? Lokale Machenschaften um... Weiterlesen →

Rezension Ina: Himmelsmacht

Autor: Joey Schäfers Rezensent: Ina Cover: Das Cover fiel mir sofort ins Auge und zog mich in seinen Bann, ich musste das Buch einfach lesen. Der Titel ist passend zum Inhalt gewählt. Der Klappentext ist spannend und macht neugierig, der Inhalt kann leider nicht ganz halten was dieser verspricht. Story: Katerin Nefer ist gerade mit... Weiterlesen →

Rezension Dieter: Der Lord, der mit dem Herzen sah

Autorin: Helena Heart Rezensent: Dieter Meine Rezension:  Dieser historische Roman hat mich auf sehr unterhaltsame Weise nach England in die Zeit des Barrocks entführt. Kern der Handlung ist eine romantische Liebesgeschichte zwischen einem blinden Lord und einer Dame aus dem niederen Adel. Aufgrund  böser Intrigen entstehen immer wieder knisternde Spannungsbögen. Dank  guter  Recherche und detaillierter... Weiterlesen →

Rezension von Tatjana: Das Danuvius Projekt

Autor: Tom Léon Rezensentin: Tatjana Titel Hat mich recht neugierig gemacht, habe auf etwas großes mystisches, spektaktuläres erhofft Cover Finde ich ehrlich gesagt, nicht besonders gelungen und nicht wirklich ansprechend. Nach meinem Geschmack irrentiert der Raum im Hintergrund und leider, geht der Wolf an sich unter im ganzen. Schade! Charaktere Die Charaktere waren sehr oberflächlich... Weiterlesen →

Rezension von Anna: Der fünfte Magier

Autorin: Christine Weber Rezensentin: Anna Cover und Titel: Das Cover besteht aus einem dunklen blau, das helle Effekte hat. Das Schloss so wie der Titel treten hier in einem sanften weiß bzw. Weißtönen auf. Die Farbwahl ist sehr gut gewählt worden. Für meinen Geschmack macht allein das Cover neugierig. Der Titel ist passend für das... Weiterlesen →

Rezension Dani: Der Orden der Flamme – Feuerklinge

Autorin: Luisa Ruthe Rezensentin: Dani Klappentext: Der Klappentext hat mich sofort angesprochen. Ich fand, dass es ein spannendes Thema ist, mit Ansätzen, die nicht dem Klischee eines Fantasy-Romanes entsprechen. Inhalt: Der Roman „Der Orden der Flamme - Feuerklinge“ handelt von der Freundschaft zweier Männer. Areon, ein Herumtreiber und Lebenskünstler, wird von Herim aus einem Kerker... Weiterlesen →

Rezension Ella: Prinz Arschloch

Autorin: Katja Oehlmann Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Amelie Rosenbach ist Single. Selbstbewusst steht sie mit beiden Beinen und mit ihrem »Irish Pub« mitten im Leben der schönen Stadt Potsdam. Im Internet entdeckt sie einen benötigten Lieferwagen und fliegt nach Stuttgart. Schon im Flugzeug kommt es zu turbulenten und peinlichen Situationen. Der Macho auf dem Fensterplatz hat... Weiterlesen →

Rezension Ella: Zwillist

Autorin: Ella Nikolei Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Es grenzt an Ironie, dass Jessica, die mit ihrer Hochzeitsagentur anderen zum schönsten Tag ihres Lebens verhilft, selbst zur  Einsamkeit verdammt zu sein scheint. Sie hat ein liebevolles Elternhaus, ist erfolgreich in ihrem Beruf, die große Liebe jedoch was ihr bislang nicht vergönnt. Doch als sie auf Sam trifft,... Weiterlesen →

Rezension Ella: Friss oder stirb Seppl

Autorin: Renate Londer Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Du willst abnehmen, Sport treiben, gesünder leben, aber dein innerer Schweinehund ist immer stärker als du? Genau so ergeht es mir, bis mir bewusst wird, dass ich mir diesen Gegner zum Vertrauten machen muss, ihn erkennen muss, anstatt zu versuchen, ihn zu ignorieren. Seitdem trägt er den Namen Seppl.... Weiterlesen →

Rezension Ella: Seppl will nicht sterben

Autorin: Renate Londer Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Jeder hat ihn, jeder kennt ihn, seinen inneren Schweinehund. Kennst du auch den zermürbenden Kampf, ihn zu zähmen, ihn klein zu halten? Für dich ist es höchste Zeit, dich mehr zu bewegen, dich gesund zu ernähren, abzunehmen und du schaffst es vielleicht zum ersten Mal in deinem Leben, wirklich... Weiterlesen →

Rezension Ella: Novembermond

Autorin: Linda K. Heyden Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Ein junger Patient auf der geschlossenen Station gibt der Psychologin Ellen Rätsel auf. Er glaubt, von einem Dämon besessen zu sein und bald sterben zu müssen. Während sich sein Zustand tatsächlich dramatisch verschlechtert, stellt Ellen Nachforschungen an. Dabei stößt sie auf das Wachschutzunternehmen Nacht-Patrouille und auf Julian, den... Weiterlesen →

Rezension Ella: Kyra und das Volk der Jägerinnen

Autorin: Taya Gondor Rezensentin: Ella Inhaltsangabe: Low-Fantasy-Roman zur Zeit des Neolithikums. Das Volk der Jägerinnen hat sich geschworen, ohne Männer zu leben. Kyra, die junge Priesterin, muss sich mit Eindringlingen auseinandersetzen, kaum dass sie die Führung ihres Volkes übernommen hat. Wer sind die Fremden, die so anders aussehen als sie selbst? Was führt sie zu... Weiterlesen →

Rezension Sabrina: Kaltgestellt

Autor: Michael Krüger Rezensentin: Sabrina Cover/Titel: Das eher dunkle gehaltene Cover mit dem aussagekräftigen Titel macht neugierig auf das Buch, der Klappentext tut sein Übriges dazu. Der Leser weiß durch ihn recht genau um was es in dem Buch gehen wird ohne jedoch zu viel zu verraten. Story: Jacob Verheyen ist auf dem Heimflug, eine... Weiterlesen →

Rezension Ramona: Ghost

Autor: Stefan Barth Rezensentin: Ramona Titel/Cover: Das Cover ist dunkel gehalten. Es ist eine Person ohne Gesicht, gekleidet in einen Hoodie. Um sie herum befinden sich viele Zahlen. In Verbindung mit dem Cover lässt der Titel sowie die Anmerkung des Autors bereits vermuten, dass man es hier mit einer SciFi-Cyberpunk-Story zu tun hat. Klappentext: Wir... Weiterlesen →

Rezension Myra: Das Danuvius-Projekt

Autor: Tom Léon Rezensentin: Myra Titel/Cover: Im Vordergrund des Covers befindet sich ein schwarz-weißer Wolf mit gelben Augen. Über dem Autorennamen blitzen zwei finstere Augen auf. Das Cover gefällt mir sehr gut, auch in Bezug zum Inhalt. Den Klappentext finde ich zu lang. Zudem verrät er für meinen Geschmack zu viel vom Inhalt. Der im... Weiterlesen →

Rezension Gabriele: Friends around the world

Autorin:Lisa Steil Name Testleser:Gabriele Titel/Cover:Das Cover ist im Querformat und in beige gehalten. Zwei türkise und ein blauer Querstreifen durchziehen die Mitte, unterbrochen von einer Erdkugel, ebenfalls in türkis/blau. Rund um die Erdkugel sind 36 kleine Figuren in den verschiedensten Nationalkleidungen zu sehen. Dem Titel nach erwarte ich ein Album, in dem sich meine Reisebekanntschaften... Weiterlesen →

Rezension von Christina: Hektors tolle Familie

Autor: Ingrid Mevius Rezensentin: Christina Titel und Cover: Beides ist sehr schlicht gehalten. Der Hirsch passt zum Buch, aber es wird schnell übersehen und in der Buchhandlung ist es kein Blickfang der auffällt. Charaktere: Die Charaktere sind gut nach zu empfinden auch mit ihren Entscheidungen. Leider konnte mich keiner von ihnen ganz überzeugen. Schreibstil: Ist... Weiterlesen →

Rezension von Sky: Der Tag an dem die Vögel schwiegen

Autor: Jaana Redflower Rezensentin: Sky Lar Titel/Cover: 1. Das Cover wirkt düster und passt damit zur Geschichte 2. Der Titel lässt mich auf eine Endzeit-Story schließen und ist somit passend gewählt Klappentext: 1. Das Buch behandelt eine Endzeit-Geschichte auf die, die Menschheit nicht vorbereitet war. Es gab eine kurze Warnung und Hilfe wurde versprochen. Doch Hilfe... Weiterlesen →

Rezension Monika: Der Stalker von Nebenan von Dieter Kleffner

Buch und Autor: Der Stalker von Nebenan von Dieter Kleffner Rezensentin: Monika  Titel / Cover: Das Cover ist einfach gestaltet in Blautönen. Angedeutet wird ein Hochhaus. Das Fernglas dominiert das Bild und suggeriert Neugier und Beobachtung. Das passt sehr gut zum Titel, der aussagt, dass es um Stalking, also Beobachtung und Verfolgung aus der Nachbarschaft geht.... Weiterlesen →

Rezension von Petra: Einsteins Sommer

Autor: Andreas Pohl Rezensentin: Petra Der Titel passt ausgezeichnet zu einer Geschichte, die in 2 verschiedenen Erzählperspektiven, mal aus den 1980, in der 3. Person und dann wieder in der Gegenwart aus der Ich – Perspektive, erzählt wird. Auch das Cover ist toll, mit der Plattenhülle, aus dem eine Vinylscheibe herausschaut. Ein cooler Tramper, ja... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten